Was ist eine Aufbahrung?

Eine Aufbahrung meint die Ausstellung des Verstorbenen. Der Vorgang der Aufbahrung dient der Abschiednahme und häufig auch dem realisieren des Todesfalls.

Wie läuft eine Aufbahrung ab?

Eine offene Aufbahrung kann unterschiedlich ablaufen. Teilweise wünscht der engste Familienkreis, vor der eigentlichen Trauerfeier die Möglichkeit eines ruhigen Abschieds zu erhalten. Die Hinterbliebenen können sich dann einzeln oder gemeinsam verabschieden. Anschließend wird der Sarg geschlossen in der Trauerhalle aufgestellt. Die genaue Ausgestaltung können Sie mit Ihrem Bestatter besprechen. Je nachdem, wie Sie sich den Ablauf wünschen, sollten Sie diesen auch gestalten.

Aufbahrung zu Hause?

Kann ich zu Hause Abschied nehmen?

Es ist möglich, eine Aufbarung zu Hause durchzuführen. Das hat den Vorteil, dass Sie sich in aller Ruhe und in einer vertrauten Umgebung verabschieden können. Es besteht in der Regel immer die Möglichkeit, dass Sie den Verstorbenen nach Hause bringen lassen, um sich dort zu verabschieden. Die Freunde und Nachbarn verabschieden sich dann direkt im Trauerhaus von dem Toten. Dieser wird entweder in seinem Bett oder in einem Sarg offen aufgebahrt.